Mrz 25

Spielbericht: Herren I

TSV Neutraubling : HSG Erlangen/Niederlindach 30:25 (13:13)

Nach dem Sieg gegen den ESV Regensburg wartete mit dem TSV Neutraubling eine große Hürde auf die Niederlindacher. Denn nicht nur die HSG konnte sich zuletzt erfolgreich zeigen, sondern auch die Oberpfälzer. Mit starken Leistungen gegen Tabellenführer SG Regensburg und dem deutlichen Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Herzogenaurach untermauerten die jungen Spieler aus Neutraubling ihre derzeitige starke Form und festigten den dritten Tabellenplatz. Continue reading

Mrz 17

Spielbericht: Damen

Enttäuschende Niederlage der HSG Damen in Altdorf 29:24 (12:12)

 
Nach der bitteren Partie in Röthenbach (ohne Torwart, nur 7 Feldspielerinnen), machten sich die Damen der HSG Erlangen/ Niederlindach am Samstag auf den Weg nach Altdorf Continue reading
Mrz 17

Spielbericht: Herren I

HSG Erlangen/Niederlindach : ESV Regensburg 28:22 (15:12)

Nach der zweiwöchigen Faschingspause ging es für die HSG am Samstag gegen den ESV Regensburg, gegen die man in der Hinrunde eine bittere 33:31 Niederlage einstecken musste. Die Mannschaft der Trainer Hankel/Hauer wollte gleich mit einem Sieg in den Schlussspurt der Saison starten; in den kommenden 3 Wochen stehen noch 4 weitere Partien an. Continue reading

Mrz 12

Vorbericht: Herren I

HSG Erlangen/Niederlindach : ESV Regensburg

Nach zwei wöchiger Pause geht es für die erste Herrenmannschaft der HSG am kommenden Samstag wieder ums Ganze. Mit 6 Spielen in 4 Wochen steht den Niederlindachern der Schlussspurt der BOL Saison bevor. Nachdem die Mannschaft zuletzt nicht immer überzeugen konnte, gilt es nun für das Team in den letzten Spielen die ganze Motivation und Spielstärke zu zeigen, die die HSG´ler zum Saisonauftakt auszeichnete. Aufgrund der engen Tabellensituation kann sich die Mannschaft keinesfalls in Sicherheit wiegen, der Vorsprung auf den Tabllenzehnten und drittletzten Forchheim beträgt lediglich 1 Pünktchen, während der Abstand zum Tabellendritten aus Neutraubling derzeit bei 5 Punkten liegt, allerdings haben beide Teams bereits ein Spiel mehr gespielt. Damit ist aber auch nach vorne hin ist noch einiges möglich, um die Saison mit einem guten Ergebnis zu beenden.

Mit dem ESV kommt ein direkter Konkurrent in die Hannberger Seebachgrundhalle, gegen den das Team von Hauer/Hankel im Hinspiel eine bittere 33:31 Niederlage hinnehmen musste.  Nun muss die Mannschaft also vorgeben, in welche Richtung es in den kommenden Wochen gehen soll. Dazu lädt die Mannschaft am Samstag um 18 Uhr in die Seebachgrundhalle ein, und hofft auf volle Ränge, um die Punkte in der eigenen Halle zu behalten.