Feb 19

Damen II: HSG scheitert an 3:3-Abwehr

SG Rohr/Pavelsbach II – HSG Erlangen/Niederlindach II – 28:16 (12:7)

Damen II scheitern an 3:3-Abwehr

Nachdem die Damen I der HSG Erlangen/Niederlindach am Samstag ein gutes Spiel gegen den Tabellenersten HC Hersbruck e.V. absolviert hatten, traten am Sonntag in Freystadt die Damen II hochmotiviert gegen die Damen II der SG Rohr/Pavelsbach an.

mehr lesen
Feb 17

Herren I: HSG erkämpft sich Remis gegen Tabellennachbarn

HSG Erlangen/Niederlindach – HC Sulzbach-Rosenberg – 26:26 (14:16)

HSG erkämpft sich Remis gegen Tabellennachbarn

Die HSG-Männer starteten miserabel in die Partie. Beim Spielstand von 0:5 wurden Erinnerungen an die erste Halbzeit des Hinspiels in Sulzbach wach, als die schlechteste Halbzeit der Saison gezeigt wurde. Vervollständigt wurde der unglückliche Start durch eine Verletzung von Laubmann, der in den Vorwochen in Abwehr sowie Angriff brilliert hatte. Gute Besserung an dieser Stelle!

mehr lesen
Feb 14

Damen I: HSG ergattert weitere zwei Punkte

HSG Erlangen/Niederlindach – SpVgg Diepersdorf – 27:26 (17:13)

Die Damen I der HSG Erlangen/Niederlindach gewinnen das nächste Spiel und kämpfen weiter um den Klassenerhalt.

Zu Beginn des Spieles legten die HSG-Damen einen starken Auftritt hin. Bereits nach 4 Minuten führten sie 5:2. Allerdings starten die Gegner eine kleine Aufholjagd und holten zur 9. Minute beim Stand von 7:7 auf.

mehr lesen
Feb 14

Damen II: HSG verspielt Partie in den ersten Minuten

HSG Erlangen/Niederlindach II – HSG Pyrbaum/Seligenporten II – 13:19 (7:11)

Hannberg: Nach einem verlorenem Hinrundenspiel wollte die HSG es in der Rückrunde besser machen. Doch der Schuss ging nach hinten los.

Nachdem die Damen I gewonnen hatten, war die Laune aller Spielerinnen und auch der Zuschauer bestens. Diese Einstellung sollte mit ins Spiel der Damen II genommen werden. Von Beginn an war das Spiel jedoch sehr zäh.

mehr lesen
Feb 11

Herren I: HSG verliert beim neuen Tabellenführer

SG Regensburg II – HSG Erlangen/Niederlindach – 25:18 (13:6)

Die HSG Erlangen/ Niederlindach verliert nach zuletzt drei Siegen in Folge verdient beim neuen Tabellenführer in Regensburg. Zeitweise Unkonzentriertheit und ein sehr knapp besetzter Kader waren zu große Hürden, um eine Niederlage abwenden zu können. Dennoch ist Trainer Watzinger mit der Einstellung seiner Schützlinge zufrieden.

Es scheint immer wieder die gleiche Einleitung zum eigentlichen Spielbericht zu sein: Die angespannte Personalsituation bereitet der HSG weiterhin Sorgen. Diesmal war Watzinger mit dem worst case der laufenden Saison konfrontiert.

mehr lesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung