Okt 14

HERREN I: DER SIEG IM ERSTEN HEIMSPIEL BLEIBT AUS

HSG Erlangen/ Niederlindach – HSG Nabburg/ Schwarzenfeld 21:23 (12:9)

Am Sonntagabend ging es für die HSG Erlangen/ Niederlindach im ersten Heimspiel gegen die HSG Nabburg/ Schwarzenfeld. Trotz einer starken ersten Spielhälfte, in welcher die Abwehr einen bissigen Eindruck machte, konnte kein Sieg eingefahren werden. Wie in der Vorwoche war allen voran im Offensivspiel und der Chancenverwertung noch viel Potenzial nach oben. Trotz des Ausfalls zweier Torgaranten nahm Trainer Käppner dies nicht als Ausrede für die vermeidbare Niederlage. mehr lesen

Okt 06

Herren I: HSG VERLIERT NACH KAMPF BEIM ESV REGENSBURG

ESV Regensburg – HSG Erlangen/ Niederlindach 26:21 (13:11)

Die HSG Erlangen/ Niederlindach verliert im ersten Saisonspiel beim selbsternannten Aufstiegsfavoriten in Regensburg mit 26:21. Zwei Schwächephasen waren letztlich zu viel, um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Harald Käppner war in seinem ersten Pflichtspiel auf der Trainerposition dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.
mehr lesen

Posted on by
Mrz 09

Herren I: HSG verliert gegen Buckenhofen

SV Buckenhofen – HSG Erlangen/Niederlindach – 19:16 (9:8)

Forchheim – Die HSG muss sich in einem äußerst schwachen BOL-Spiel verdient mit 19:16 gegen den SV Buckenhofen geschlagen geben, der sich damit Luft im Abstiegskampf machen konnte.

Schon in der Anfangsphase deutete sich eine schleppende Partie an. Beide Teams agierten mit defensiven Abwehrformationen und sofort waren die Keeper Hückel und Weber voll auf der Höhe. Im Angriffsspiel der HSG fehlte Tempo und Spielwitz, sodass Angriffe nur zu Halbchancen aus dem Rückraum führten.

mehr lesen
Posted on by
Mrz 03

Herren I: HSG verliert Derby in der Offensive

HSG Erlangen/Niederlindach – TV 1861 Erlangen-Bruck III – 18:23 (10:9)

Erlangen: In einem niveauvollen Derby zeigt die HSG lange Zeit eine solide Abwehrleistung, scheitert jedoch am eigenen Angriffsverhalten.

Nachdem die HSG vor zwei Wochen nur ein unbefriedigendes Unentschieden gegen den direkten Tabellennachbarn aus Sulzbach/Rosenberg erspielen konnte, hatte die 1. Mannschaft nun Zeit, um sich von allen Blessuren zu erholen und offene Baustellen zu bearbeiten. Klaus Watzinger musste – fast schon routinemäßig – den Kader erneut mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen. Mit Christian Rowold und Matthias Dubiel sollten die Kaderlücken von Maximilian Willert, Benedikt Laubmann und Dennis Gilg gefüllt werden.

mehr lesen
Feb 17

Herren I: HSG erkämpft sich Remis gegen Tabellennachbarn

HSG Erlangen/Niederlindach – HC Sulzbach-Rosenberg – 26:26 (14:16)

HSG erkämpft sich Remis gegen Tabellennachbarn

Die HSG-Männer starteten miserabel in die Partie. Beim Spielstand von 0:5 wurden Erinnerungen an die erste Halbzeit des Hinspiels in Sulzbach wach, als die schlechteste Halbzeit der Saison gezeigt wurde. Vervollständigt wurde der unglückliche Start durch eine Verletzung von Laubmann, der in den Vorwochen in Abwehr sowie Angriff brilliert hatte. Gute Besserung an dieser Stelle!

mehr lesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung